Frage:
Ist es möglich, ein völlig neues Musikgenre zu schaffen?
Flugueubluck
2014-09-18 19:49:21 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Diese Frage mag wirklich seltsam erscheinen, aber am Ende habe ich mich das gefragt.

Jedes Musikgenre, wie wir es heute kennen, stammt aus einem früheren Genre (als Evolution, eine Kombination aus zwei verschiedenen Genres) etc...). Nehmen wir ein paar Beispiele: House kommt aus der Disco, Electro kommt aus dem Funk und so weiter ... Nun scheint alles, was geschaffen und vorgestellt wird, wirklich an bekannte Genres gebunden zu sein.

Meine Frage ist also besteht aus zwei Teilen. Zunächst möchte ich einige Genres kennenlernen, die erschienen sind und sich von nichts inspirieren lassen, was zu diesem Zeitpunkt bereits bekannt ist.

Und zweitens, wird es immer noch Musik sein, wie wir sie heute kennen, wenn wir einige grundlegende Dinge in Bezug auf das eine oder andere Genre nicht finden? Zum Beispiel ein Rhythmus mit Schlagzeug oder ein Lied ohne Melodie oder Harmonie usw.

Es mag momentan unklar sein, aber ich habe nicht viel Zeit, um diese Frage zu stellen, also nicht Zögern Sie, nach Präzisionen zu fragen.

Genres sind heutzutage so winzig, dass sie mit allen Bands verschmelzen, die versuchen, ihr eigenes Genre zu sein, um sich von der Masse abzuheben, vom "Tech Death Metal" bis zum "Jungle Pussy Punk Rock". Die Leute werden sich immer über das Musikgenre nicht einig sein, abgesehen von Core Rock, Metal, Reggie, Pop und Dance / RnB.
@Nathan Taylor-Mikrogenres nerven mich wirklich, da ich die Welt im Grunde genommen in Schwarz oder Weiß sehe. Interessante Frage, und soweit ich weiß, ist Musik immer dem gefolgt, was davor war, vor allem, weil die Zuhörer Dinge mögen, die vertraut klingen. Ein erfolgreiches Genre ohne spürbare Einflüsse zu produzieren .. nicht sicher, ob es möglich ist
@NathanTaylor Ich verstehe deinen Standpunkt und das finde ich auch ärgerlich. Ich habe herausgefunden, dass es heute Trance Metal gibt ... Also wissen wir schon alles in der Musik und jetzt wird alles nur eine Mischung aus allem sein, was bereits bekannt ist? Ich finde es ziemlich pessimistisch ...
Ja, es musste passieren, es hängt nur von der Vorstellungskraft der Menschheit ab, und ich denke, dass wir als Rasse so sehr damit beschäftigt sind, "berühmt zu werden" oder eine Schluchzergeschichte über X Factor zu drehen, um eine Sympathie-Abstimmung zu erhalten, die Musik niemals erhalten wird Fortschritt, es sei denn, es reiste ein paar Jahrzehnte zurück.
@Nathan Ich denke, es ist weiter verbreitet. Der X-Faktor interessiert mich sicherlich nicht, aber ich finde immer noch, dass mein Spiel stark von dem beeinflusst wird, was ich höre. Ich denke, der Mangel an Vorstellungskraft ist näher am eigentlichen Problem.
Ich denke, Ihre Frage ist eine Frage der Definitionen (was ist völlig neu, was ist Musik) und eine sehr philosophische Frage. Ich habe daher für das Schließen gestimmt, da ich nicht denke, dass die Frage zum Format der Website passt.
Neun antworten:
#1
+15
Caleb Hines
2014-09-20 06:09:55 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ist es möglich, ein völlig neues Musikgenre zu erstellen?

Diese Frage mag wirklich seltsam erscheinen, aber ich habe sie trotzdem gestellt.

Es ist überhaupt nicht komisch. Viele Komponisten im Laufe der Geschichte haben genau diese Frage gestellt.

Ich werde diesem Teil der Frage ein vorläufiges "Ja" geben, mit der Klarstellung, dass wir uns nach Genre auf die stilistischen Konventionen der Musik beziehen und nicht nur ein kommerzielles Marketing-Label, wie in den anderen Antworten erwähnt. Weitere Informationen zu dieser Debatte finden Sie unter: Was ist der Unterschied zwischen Genre und Stil?.

Zugegeben, ich könnte mich darin irren. Vielleicht haben wir eine Art stilistische "Sättigung" erreicht, bei der jede mögliche stilistische Wahl irgendwo getroffen wurde und alle Musik von nun an dazu verdammt ist, bestehende Stile zu wiederholen, aber irgendwie bezweifle ich es. Alles, was Sie tun müssen, ist einen Blick auf die Musikgeschichte zu werfen, um Komponisten zu finden, die ständig die Grenzen früherer Musik überschreiten und neue Musikstile schaffen. Wie Sie bereits erwähnt haben, erfolgt dies jedoch durch Ändern oder Mischen früherer Stile.

Zunächst möchte ich einige Genres kennenlernen, die erschienen sind und sich von nichts inspirieren ließen. stark> bereits in diesem Moment bekannt.

Ich glaube nicht, dass das möglich ist. Jeder neue Stil wird bis zu einem gewissen Grad von einem früheren Stil beeinflusst. Damit dies nicht der Fall ist, müssten Sie eine Gruppe von Säuglingen (deren schwangere Mütter sorgfältig von jeglicher Musik isoliert waren) auf einer einsamen Insel stranden und beobachten, wie sie ihren eigenen Musikstil von Grund auf neu entwickeln. Es ist ein interessantes Gedankenexperiment und möglicherweise relevant für einen Science-Fiction-Autor, der eine Musik im völlig fremden Stil konstruieren muss, aber es ist unwahrscheinlich, dass sie jemals in der Realität auftritt.

Nur um den Punkt in der klassischen Musik zu veranschaulichen: Atonalismus entstand aus den kühnen und unkonventionellen Harmonien, die in der Romantik eingeführt wurden. Letztere waren eine Reaktion auf die unkomplizierten und formalisierten "klassischen" Harmonien, die selbst aus den Regeln des barocken Kontrapunkts hervorgegangen sind. Dies war eine Erweiterung der Renaissance-Polyphonie, die eine Ausarbeitung des mittelalterlichen Gesangs war, der (zumindest nominell) auf altgriechischen Modi beruhte , deren Ursprünge bis heute verloren gegangen sind. Obwohl dies alles ein großer Schritt in Bezug auf Musikstil und -theorie war, kann nicht gesagt werden, dass es in keinerlei Beziehung zu etwas steht, das zuvor existiert. Dies ist die Natur der Kultur als eine Art gemeinsames Gedächtnis.

Viele neue Stile sind jedoch, wenn sie zum ersten Mal geschaffen werden, neu genug, um als experimentell, innovativ, esoterisch oder avantgardistisch angesehen zu werden. Zum Beispiel war Ritus des Frühlings, obwohl technisch nicht atonal, so fremd und bizarr, dass es bei seiner Premiere anscheinend zu einem Aufruhr kam. Heute wären Teile davon in einer Filmmusik nicht schrecklich fehl am Platz. Es kann jedoch nicht gesagt werden, dass es sich von nichts inspirieren lässt.

Und zweitens wird es immer noch Musik sein, wie wir sie heute kennen , wenn wir keine finden Grundlegende Dinge im Zusammenhang mit dem einen oder anderen Genre?

Bis zu einem gewissen Grad hängt dies davon ab, was Sie unter "Musik" verstehen. Ist John Cages 4'33 wirklich Musik? Was ist mit Musik , die von Elefanten improvisiert wurde? Weitere Informationen zu dieser Art von Debatte finden Sie unter: Was ist der Unterschied zwischen einer Sammlung von Klängen und Musik?

Ich bin jedoch der Meinung, dass diese Frage, wie formuliert, ein inhärentes logisches Selbstparadoxon enthält, das eine positive Antwort unmöglich macht. Wenn wir überhaupt nichts finden, was in irgendeiner Weise mit irgendeiner vorhandenen Musik "verwandt" ist, kann es per Definition keine Musik sein ", wie wir sie kennen ". Es kann jedoch durchaus Musik sein, wie wir sie nicht kennen.

#2
+6
MikeV
2014-09-20 03:06:24 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Alle Musik stammt aus dem gleichen Konzept ... Tonhöhen und Stille. Daher ist die schnelle und schmutzige Antwort auf die Frage ein klares NEIN in Es mit einer anschließenden Stille von zwei Schlägen.

Das Konzept der Genres ist kein musikalisches Konzept. Es ist ein Marketingkonzept. Der einzige Grund, warum es ein Scuba-Diver-Metal-Bachata-Core-Genre geben könnte, ist, dass ein Marketing-Guru der Branche entschieden hat, dass es eine demografische Gruppe gibt, die es kaufen würde, weil sie sich darauf beziehen können.

#3
+4
AJFaraday
2014-09-19 13:44:10 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Nein, Sie werden nicht in der Lage sein, etwas zu finden, das ausreichend als Musik erkennbar ist, die buchstäblich nichts mit einem bestehenden Stil gemeinsam hat.

Viele Menschen, insbesondere in Form elektronischer Musik, werden sich jedoch dafür entscheiden, ihre Musik mit einem neuen Genre zu kennzeichnen, das ihren Stil in irgendeiner Weise widerspiegelt. Es fühlt sich manchmal so an, als gäbe es ein Genre für jeden DJ, Scouse House, Dub-Core, quietschenden Schuh-Core (der es wert ist, gegoogelt zu werden), Clown-Core usw.

Grundsätzlich können Sie Ihre Musik in a benennen neuer Weg, aber es wird leicht als vorhandener Stil oder Kombination von Stilen erkennbar sein.

Aber gibt es Beweise, Theoretiker, die daran gedacht haben? Ich könnte den Bubblish kreieren, bei dem ich unter Wasser atme und er beim Spielen einer Unterwasserharfe oder so etwas einen zufälligen Rhythmus erzeugt ... Warum sollte es keine Musik sein? Und ich weiß über Dub-Core Bescheid und so weiter. Es ist normalerweise kein Genre, sondern ein Subgenre. Dub-Core gehört vollständig zur Kategorie Dub. Es wird ein Genre, wenn es im Volksmund als neues Genre anerkannt wird. Beispiel: Dubstep ist jetzt ein Genre. Es war nicht vor ein paar Jahren, nur ein Subgenre.
Wenn es einige erkennbare Elemente von Melodie, Rhythmus, Harmonie gibt, wird es Ähnlichkeit mit einigen Stilen haben. Es gibt mehr 'Kunst'-Stile, die zufälliges Rauschen verwenden, Ideen als Klang ausdrücken, Daten beschallen usw. - Es wird also nicht 100% original sein. - Es ist auch erwähnenswert, dass "zufällig" ein sehr problematischer Begriff in der Musik ist. Wenn Sie Ihren Kopf in einem Eimer haben, der Geräusche macht, entscheiden Sie, welche Geräusche Sie machen möchten.
#4
+3
Meaningful Username
2014-09-21 17:13:31 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Es scheint vernünftig, dass es in 1000 Jahren Musik geben wird, die vollständig von jedem bekannten Genre entfernt ist, das jetzt existiert. Für die Ohren des 21. Jahrhunderts würde es völlig fremd klingen. Es wird sich wahrscheinlich durch eine Kette kleinerer Genre-Permutationen entwickelt haben. Theoretisch hindert nichts einen Menschen daran, diese Musik heute zu erfinden, daher glaube ich, dass es möglich ist, ein neues Genre zu erfinden. Die Schwierigkeit ist eine andere Frage ...

#5
+3
user2808054
2014-10-17 21:18:34 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Vielleicht hängt es davon ab, was Sie "Musik" nennen.

Zum Beispiel wurde der Rhythmus eines vorbeifahrenden Zuges in vielen Melodien verwendet / erwähnt und als Inspiration für Rhythmen verwendet oder direkt gesampelt. Lassen Sie es uns auf eine Zeit zurückführen, bevor das jemand getan hat ...

Ist der Zug ein Musikinstrument? Nein - bis jemand anfängt, es als solches zu sehen.

Würde es also ein Genre von "Train Music" geben? Sicher - aber nur, wenn Leute (Publikum im Allgemeinen) entscheiden, dass es sich um ein Genre handelt - obwohl Leute, die Zugmusik erzeugen, möglicherweise für ihr neues Genre eintreten.

Es gibt auch die Vorstellung davon, was Sie als Genre bezeichnen. Kürzlich gab es einen Rapper (ich fürchte, ich erinnere mich nicht an seinen Namen), der einige Hits hatte, bei denen Samples von Musikshows mit einem hinzugefügten HipHop-Beat für einen Refrain verwendet wurden, während über einen rhythmischen Vers geklopft wurde. Ist das ein neues Genre? Oder ist das zu spezifisch und nur ein "Stil" oder ein Zweig des Rap?

re "Und zweitens, wird es immer noch Musik sein, wie wir sie heute kennen, wenn wir einige grundlegende Dinge nicht finden, die damit zusammenhängen das eine oder andere Genre? "- ja und nein. Es ist Musik, wenn jemand sie als solche interpretiert, genau wie die Bahnstrecke.

In den 70er Jahren gab es eine Gruppe, die mit rhythmischer Musik experimentierte und übliche Akkord- / Melodie-Progressionen vermied. Wieder versagt mir mein Gedächtnis für den Namen. Sie gingen so weit, dass Sätze in der Mitte eines Wortes stehen blieben, um den Rhythmus in Silben zu zerstören. Ich würde sagen, das war wahrscheinlich ein neues Genre, hätte es sich durchgesetzt. Ehrlich gesagt klang es für mich schrecklich, aber für sie war es Musik und über wen sollen wir streiten, haha.

Ich würde mir vorstellen, dass es für einen Klang (wie das Zugbeispiel) oder einen anderen Aspekt des Lebens möglich ist was bisher nicht als Musik interpretiert wurde, um eine neue Richtung, vielleicht ein neues Genre, zu inspirieren, und vielleicht geschieht dies, während wir sprechen. Aber wie andere betont haben, sind die Kanäle, die solche Kunst für alle verfügbar oder zugänglich machen würden, so stark von Ruhm und Geld abhängig, dass wir außerhalb der derzeitigen Sicherheitsbereiche wahrscheinlich nicht viel sehen werden.

Musik ist eine Kunstform mit Klang. Kunst ist Ausdruck von Können oder Vorstellungskraft. Wenn Sie also einen Weg finden, Ihre Fantasie mit dem Klang eines Zuges auszudrücken, würde ich es sicherlich Musik nennen.
@ONOZ Ja, ich stimme zu - aber das ist der Unterschied: Wenn es künstlerischer Ausdruck mit einem Zug ist, dann ist das Musik. Wenn es nur ein Zug ist, der dort vorbeifährt, dann ist das mechanisches Geräusch. Nur ein Fall der Interpretation - oder tatsächlich die Absicht der Person, die das laute Gerät erstellt. Zu einem Zug: Keine wirkliche Absicht, ihn rhytmisch klingen zu lassen, nur ein Unfall des Designs. Es handelt sich um jemanden, der denselben Klang verstärkt und für den künstlerischen Ausdruck verwendet hat: Musik.
Es ist ein bisschen wie Tracey Emins ungemachtes Bett. Es ist nur ein Bett ... bis sie es als Kunst präsentiert hat, dann ist es Kunst (was auch immer jemand von ihrer Kunst hält lol)
"Train music" wurde übrigens definitiv gemacht. https://www.youtube.com/watch?v=N9pOq8u6-bA
#6
+2
Aidowin
2014-10-15 04:22:57 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ein neues Genre erstellen? Jeder Komponist und jede Komposition hat ihren eigenen Stil. 'Genre' ist ein Begriff, der Kompositionen umfasst, die in Stil, Techniken und Instrumentierung (und in anderen Attributen) ähnlich sind. Manchmal bedeutet dies sogar nur die Verwendung einer Komposition wie Videospielmusik (die keinen einzigartigen Stil hat; nur die Instrumentierung war in der 8-Bit-Ära ähnlich).

Erstellen von Musik zum Einfügen von Genres einfach sinnlos.

Mein absoluter Lieblingskomponist Nobuo Uematsu sagte als Kommentar zu einem Klavierarrangement einer seiner Kompositionen: "Im Original ein Stück Für Orchester, Rockband und Chor. Ich erschaffe oft einzigartige Formen wie diese, weil ich gerne Barrieren zwischen Musikgenres wie Rock und Klassik abbaue. Warum können wir nicht einfach einen Sound nennen, der uns bewegt? " Musik "?"

Ein gutes Beispiel dafür ist Dancing Mad aus Final Fantasy VI Arrangierte Orchesteraufnahme - Barocke Kadenzen fugaler Natur gemischt mit Felsenteilen. Die Stile werden jedoch nicht getrennt, sondern zusammengeführt.

#7
+1
milesmeow
2014-09-20 08:48:26 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ich denke, es ist möglich ... Ich sage immer nicht, dass etwas unmöglich ist.

Wenn Sie daran denken, neue Genres zu kreieren oder zu entdecken, zählen Sie keine neuen Instrumente aus, die noch erfunden werden müssen (fällig) zu technologischen Fortschritten und neuen Entdeckungen ... Techno und dergleichen gäbe es ohne Drum Machines nicht) oder frische Mashups mit 'neuen' Soundquellen (Wallieder, Lärm aus dem Weltraum usw.). Vielleicht begegnen wir einer außerirdischen Rasse und sie können Musik spielen, indem sie mit ihrem Gehirn unsere Neuronen erregen, ohne durch das Trommelfell zu gehen. Der perfekte Name für dieses Genre wäre "MindMeld-lody". :)

Auch "Genre" ist eine künstliche Klassifikation, und genau wie bei wissenschaftlichen Klassifikationen kann es zu einer Neuklassifikation kommen, wenn verschiedene Merkmale / Muster identifiziert werden. Dies ist analog zum Auffinden neuer DNA-Informationen, die verschiedene Arten verbinden ... es erfordert ein Umdenken.

Alan Lomax und sein GLobal Jukebox-Projekt verwendeten seine speziell entwickelten Cantometrics, um kulturelle Musik zu beschreiben vom Globus. Er analysierte Musik in 37 verschiedenen Dimensionen.

Was wäre, wenn wir uns entschließen würden, Musik neu zu organisieren, indem wir nur eine dieser Dimensionen einbeziehen. Dies könnte möglicherweise die Dinge ziemlich verändern. Vielleicht öffnen sich Türen für 'neue' Genres.

#8
+1
ken
2015-12-30 03:33:35 UTC
view on stackexchange narkive permalink

JA, es ist möglich, ein neues Genre zu erstellen. Stellen Sie sich vor, Sie haben Metallica aufgegriffen und sie in die Zeit von Mozart zurückversetzt. Das Publikum würde alle zustimmen, dass Metallica ein völlig anderer Musikstil oder Genre ist. Die einzige Ähnlichkeit besteht darin, dass sowohl Mozart als auch Metallica dieselben Elemente der Musik verwenden - Rhythmus, Tonhöhe, Harmonie. Aber die Kombinationen von Klang und typischen Mustern, die im modernen Heavy Metal verwendet werden, unterscheiden sich von Mozart. Und sicherlich ist die Textur eines E-Gitarren-Sounds oder eines modernen Schlagzeugs ganz anders. Und die Gesangstechniken. Und der lyrische Inhalt. Und das allgemeine Gefühl der Musik. Und der Wunsch, den Kopf zu schlagen, anstatt die Hüften zu schwenken. Ein Genre muss nicht 100% einzigartig sein, aber es gibt sicherlich einen Wendepunkt, an dem es sich ausreichend anders anhört als ein anderes Genre.

Wir werden neue Instrumente entwickeln, die nicht aus Blechbläsern, Streichern usw. bestehen. Das elektronische Zeitalter brachte eine Revolution bei den Instrumenten mit sich, beginnend mit analogen Synthesizern, dann digital und allen Herstellungsweisen, um uns Trommel zu geben Köpfe usw. Es wird noch etwas anderes kommen, vielleicht das chemische Zeitalter oder das biologische Zeitalter oder ein Alter, das wir uns gerade vorstellen können. Dann wird ein neuer Satz von Instrumenten dominieren, zusammen mit den Überzeugungen und Emotionen dieser Ära, die anders sind als heute ... und neuen Genres.

Ich stimme teilweise zu, dass es schwieriger sein kann, neue Genres zu schaffen da haben wir schon ein paar "aufgebraucht". Und mit Computern können wir jeden möglichen Instrumentenklang technisch simulieren. Obwohl wir Menschen sind, keine Computer, und die Art und Weise, wie wir uns entscheiden, die Musik zu arrangieren, wird wahrscheinlich eine Überraschung sein.

Im Moment können Sie neue Genres erkunden, indem Sie einfach etwas anderes tun. Anstatt Ihre Gitarre mit einem Pick zu spielen, spielen Sie sie mit einem Stock. Anstatt mit Stöcken Schlagzeug zu spielen, spielen Sie mit Werkzeugen aus der Garage. Anstatt Texte auf Englisch zu schreiben, murmeln Sie. Wenn Sie mit denselben Bandmitgliedern, denselben Instrumenten und derselben Musiktheorie zusammenkommen, erhalten Sie weitgehend dieselben Genres.

Genre bedeutet anders. Sei anders.

#9
  0
Larry Kyrala
2017-04-01 20:05:30 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Bevor wir sagen können, dass ein Musikgenre einzigartig ist oder sich von anderen Musikgenres unterscheidet, müssen wir eine Definition des Genres haben, die nicht auf von Menschen geschaffenen Taxonomien wie „Folk“ oder „Folk“ beruht 'Kunstmusik. Beispielsweise stützte sich die Biologie lange Zeit auf vom Menschen geschaffene Taxonomien von Tieren, bevor die DNA-Sequenzierung entdeckt wurde. Die DNA-Sequenzierung ist möglicherweise nicht perfekt, bietet jedoch eine grobe Basisfunktion, anhand derer Beispiele in Bezug auf andere Beispiele kategorisiert werden können.

Auf dem Gebiet der Hörszenenanalyse gibt es vielversprechende Arbeiten und Neurowissenschaften. Insbesondere wird musikalischer Fingerabdruck verwendet, um ein Lied zu identifizieren, das gerade abgespielt wird.

Die MusicBox von Anita Little zeigt ein Beispiel für die Kategorisierung von Musik mithilfe der Hauptkomponentenanalyse für eine Vielzahl von Funktionen. Ihre Visualisierung zeigt, wie verschiedene Musikstücke in diesem Feature-Raum miteinander verwandt sind. Diese Art von Ansatz könnte verwendet werden, um wissenschaftlich zu bestimmen, ob ein Genre wirklich einzigartig ist oder einem bestehenden Genre ähnelt.

Eine interessante Erweiterung ihrer Arbeit könnte darin bestehen, einem Benutzer das Klicken auf einen unbekannten Teil von zu ermöglichen Verwenden Sie diese Funktionen, um ein Beispiel zu erstellen, mit dem Sie völlig originelle Musikgenres erkunden können.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...