Frage:
Was ist der Unterschied zwischen Portamento und Glissando?
Dave
2014-12-24 21:12:43 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Was ist der Unterschied zwischen Portamento und Glissando beim Singen?

Sechs antworten:
#1
+14
Pat Muchmore
2014-12-24 21:45:19 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Obwohl die beiden Begriffe häufig miteinander verschmolzen sind und es viele Situationen gibt, in denen der Unterschied nicht spürbar ist, besteht der beabsichtigte Unterschied darin, dass Portamento eine relativ schnelle Tonhöhenrutsche zwischen allen oder den meisten Noten während einer Melodie oder Melodie ist Sektion. Die Tonhöhenrutsche kommt in der Regel erst ganz am Ende der Note, mehr oder weniger während des Artikulationswechsels in die nächste Tonhöhe. Ein Glissando ist eine weitaus bewusstere Folie, die im Allgemeinen einen erheblichen Teil der Dauer der anfänglichen Tonhöhe auf dem Weg zur neuen Tonhöhe dauert.

Kurz gesagt, Portamento ist ein relativ subtiler Effekt, der tendenziell angewendet wird für den gesamten Gesangsstil, während Glissando dazu neigt, eine dramatischere Tonhöhenverschiebung zu sein, die normalerweise nur zwischen zwei Noten erfolgt, wo es explizit notiert ist.

#2
+4
jjmusicnotes
2014-12-24 21:47:26 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Unabhängig vom Gesang zeigt ein Glissando an, dass bestimmte Noten (ob angegeben oder nicht) gespielt oder gespielt werden sollen. Wenn es beispielsweise einen perfekten fünften Sprung mit einer Port. -Anzeige gibt, sollte der Performer alle dazwischen liegenden chromatischen Noten spielen / singen, sofern nicht anders angegeben.

Ein Portamento zeigt an, dass keine bestimmten Tonhöhen erforderlich sind und auch Halb- oder Vierteltöne enthalten können. Ein Glissando ist gestischer und oft größer als ein Portamento.

Ich glaube, es ist eher umgekehrt. Glissando bedeutet einen zusammenhängenden Tonhöhenübergang von der Anfangsnote zur nächsten festgelegten Tonhöhe. Idealerweise sollte dies ein kontinuierlicher Objektträger sein, aber Instrumente, bei denen dies nicht möglich ist, können sich mit einem chromatischen oder sogar diatonischen Skalenlauf annähern. OTOH, Portamento muss eine sanfte "Tonhöhenbiegung" sein (wenn ein Komponist etwas über "Portamento" in einer Klavierpartitur schreibt, bedeutet dies einfach, dass er den Begriff mit "Portato" verwechselt hat, was etwas anderes ist), aber das tut er nicht müssen wirklich die angegebenen Tonhöhen verbinden, nur in die Richtung zielen.
#3
+4
Martyn
2015-06-18 17:49:00 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Glissando ist ein diskretes Portamento, während Portamento ein kontinuierliches Glissando ist.

#4
+1
Laurence Payne
2014-12-27 00:44:59 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Beim Singen ist Portamento ein Stil, Glissando eine Technik. Beides ist wahrscheinlich nicht als eigenständige chromatische (oder anderweitige) Skala zu hören.

Auf einer Harfe ist Glissando eine Skala. Auf der Posaune ist es ein kontinuierlicher Abstrich.

Die Begriffe bedeuten verschiedene Dinge in verschiedenen Kontexten.

#5
+1
user19406
2015-03-13 21:50:16 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Glissando durchläuft musikalisch Zwischenstufen. Portamento "trägt" eine Tonhöhe zu einer anderen: Es gibt keine Unterbrechung in Ton und Stil und kein "musikalisches Konzept" von Zwischennoten, obwohl die Ausführung möglicherweise nicht in der Lage ist, die Tonhöhen sofort zu wechseln. Es ist so ziemlich das Gleiche wie ein Bogen über ein größeres Intervall. Wenn Sie dies einer Geige zuordnen, wird zwei Noten auf derselben Saite mit demselben Finger gespielt, aber die Position wird verschoben.

Montis "Czárdás" beginnt mit einer Geigenpassage auf einer Saite. mit großen Legato-Linien. Es gibt kein Wort von "glissando" in der tatsächlichen Partitur, wenn das Gedächtnis mir recht tut: Die Anweisung war nur "sul G". Verschiedene Interpretationen zeigen eine Vielzahl von Ausführungen für die großen Sprünge, einige sind wirklich üppige Glissandi, andere ähneln eher dem Portamento. Letzteres ist ziemlich schwierig, sich gut und reibungslos durchzusetzen.

Der grundlegende Unterschied besteht darin, dass keine "musikalische Zeit" für ein Portamento aufgewendet wird.

#6
+1
Josh R
2015-05-02 06:14:02 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Wenn Sie "Czardas" als Beispiel für die Portamento-Identität verwenden, ist es wichtig zu beachten, dass der interpretierende Teil des Stücks stark rubato ist, Zeit / Tempo außer Acht lässt und viel dem Ausdruck überlässt. Eine klare Definition von Portamento (während ich es spiele, eine Note angreife und ohne erkennbare Stimmen dazwischen zu einer anderen rutsche und fast unmittelbar nach einem Strich) wird Ihrem Ausdruck noch viel mehr hinzufügen.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...